user_mobilelogo

Nächste Termine

21
Apr
Gym. Dreikönigsschule
-
Dresden

21
Apr
SH Mannheimer Straße
-
Leipzig

21
Apr
SH Markleeberg-West
-
Markkleeberg

21
Apr
SH Kurt-Masur-Schule
-
Leipzig

27
Apr
SH Mannheimer Straße
-
Leipzig

28
Apr
Schulzentrum Sport
-
Chemnitz

30
Apr
Seume Halle
-
Grimma

05
Mai
SH Mannheimer Straße
-
Leipzig

Letzte Ergebnisse

14.04.2018 Oberliga

SSV Chemnitz vs. BBVL

86:90 (39:34)

 

14.04.2018 Bezirksliga

BBVL U14 vs. Automation

61:48 (27:18)

 

08.04.2018 Bezirksliga

Frohburg vs. BBVL U14

31:76 (21:37)

 

07.04.2018 Oberliga

BBVL vs. Lakers

63:75 (28:46)

 

06.04.2018 Bezirksliga

BBVL III vs. Lakers II

76:70 (42:27)

 

25.03.2018 Oberliga

HSG Dresden vs. BBVL

61:74 (27:38)

 

24.03.2018 Landesliga

USV Halle vs. BBVL II

49:59 (26:30)

 
24.03.2018 Bezirksliga

BBVL U16 vs. Lakers

145:30 (50:18)

 
24.03.2018 Bezirksliga

Schkeuditz vs. BBVL U18

52:71 (13:41)

 
23.03.2018 Bezirksliga

Knorke vs. BBVL III

54:56 (28:24)

 
14.03.2018 Bezirksliga

Roter Stern vs. BBVL II

61:42 (28:23)

Werde ein Eagle!

Dienstag, 30 Januar 2018 22:21

Knappe Niederlage der Oberliga-Damen in Dresden

Unsere Damen mussten am vergangenen Samstag früh aufstehen und die Augenringe mit einer lustigen Reise nach Dresden bekämpfen. Gegner im ersten Spiel des Jahres war der BC Dresden. Die ersten 5 min verliefen schleppend und noch etwas chaotisch, allerdings setzte langsam auch die Konzentration bei den Eagles ein und somit wurde das erste Viertel mit 24:22 beendet. Voller Motivation starteten wir in das zweite Viertel, wo dank guter Defense letztendlich auch die Offense gut klappte, die mit durchdachten und guten Aktionen bereichert wurde. Schöner Basketball wurde gespielt und die Bank war nur am anfeuern. Mal waren unsere Damen knapp vorne, mal Dresden. Zur Halbzeit lagen unsere Damen immer noch mit 2 Punkten hinten.

Die zweite Spielhälfte verlief wieder etwas durchwachsen, wobei viele schöne Spielzücke und durchdachte Defense im Vordergrund lagen. Zwei Minuten vor Spielende ging es dann um das Ganze: Punkt für Punkt wurde von beiden Seiten aus hart erkämpf, letztendlich bewahrten die Dresdenerinnen eher den kühlen Kopf und konnten mit 65 zu 63 einen Sieg einholen.

Weiterhin erwähnenswert ist, dass gleich 4 Spielerinnen zweistellig punkten konnten! Topscorerin wurde Annika Kokott mit 18 Punkten. Stark!

Fazit: Bisher die beste Leistung der Adler Damen, die sehr viel Spaß und Teamgeist auf dem Spielfeld gezeigt haben. Leider ohne die endgültige Belohnung.

Next Up: 04.02 gegen den USV TU Dresden, 15h. Let’s go!

Gespielt haben: Ceruti (12), Gruner (0), Kokott (18), Köppel (13), Kruse (4), Pelz (2), Ratajczak (2), Schulte-Frohlinde (12).

Gelesen 234 mal

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Facebook News

POWERED BY

capone 140x140alogo no drips aileburger 140x140aLogo-RAe_140x140apetzold 140x140anoland 140x140a