user_mobilelogo

Nächste Termine

21
Apr
Gym. Dreikönigsschule
-
Dresden

21
Apr
SH Mannheimer Straße
-
Leipzig

21
Apr
SH Markleeberg-West
-
Markkleeberg

21
Apr
SH Kurt-Masur-Schule
-
Leipzig

27
Apr
SH Mannheimer Straße
-
Leipzig

28
Apr
Schulzentrum Sport
-
Chemnitz

30
Apr
Seume Halle
-
Grimma

05
Mai
SH Mannheimer Straße
-
Leipzig

Letzte Ergebnisse

14.04.2018 Oberliga

SSV Chemnitz vs. BBVL

86:90 (39:34)

 

14.04.2018 Bezirksliga

BBVL U14 vs. Automation

61:48 (27:18)

 

08.04.2018 Bezirksliga

Frohburg vs. BBVL U14

31:76 (21:37)

 

07.04.2018 Oberliga

BBVL vs. Lakers

63:75 (28:46)

 

06.04.2018 Bezirksliga

BBVL III vs. Lakers II

76:70 (42:27)

 

25.03.2018 Oberliga

HSG Dresden vs. BBVL

61:74 (27:38)

 

24.03.2018 Landesliga

USV Halle vs. BBVL II

49:59 (26:30)

 
24.03.2018 Bezirksliga

BBVL U16 vs. Lakers

145:30 (50:18)

 
24.03.2018 Bezirksliga

Schkeuditz vs. BBVL U18

52:71 (13:41)

 
23.03.2018 Bezirksliga

Knorke vs. BBVL III

54:56 (28:24)

 
14.03.2018 Bezirksliga

Roter Stern vs. BBVL II

61:42 (28:23)

Werde ein Eagle!

Montag, 12 September 2016 02:51

Spielbericht U18 vs. Grimma und vs. Automation

Spielbericht BBVL U18 vs. SV 1919 Grimma 51:48 (27:24), 3. September 2016

Zu beginn hat das Team von Coach Sebastián Campos Gas gegeben und konnten das 1. Viertel für sich entscheiden. Aber im 2. und 3. Viertel ließen die Eagles nach, vor allem bei den Rebounds und in der Offensive. Trotzdem gaben die Jungs alles im 4. Viertel nochmal alles und holten sich am Ende einen knappen Sieg.

Publiziert in U18 Jungen 2016/17

In einem ersten Testspiel wenige Wochen vor dem offiziellen Saisonbeginn kamen die Damen recht schwer in die Gänge. Nicht nur, dass sich das Trainingslager vom Wochenende noch in den müden Körpern bemerkbar machte, auch war Coach Astrid Gruner aufgrund des Aufbau- und Flügelüberschusses an diesem Tag zu Experimenten gezwungen. Abstimmungsprobleme und zu zaghafte bzw. überhastete Aktionen waren in der ersten Hälfte spielbestimmend. Zunehmend gewöhnten sich die Damen jedoch an die körperlich überlegene Spielweise der Jungs und konnten ein ums andere Mal mit taktischen Variationen glänzen. Auch klappte in der zweiten Hälfte das schnelle Umschalten besser bzw. kam man oft aus einer Zonenpresse heraus zu leichten Korblegern. Coach Astrid Gruner konnte sich einen guten Überblick über die Baustellen im Team verschaffen, woran in den nächsten Wochen weiter gezielt gearbeitet wird.

Publiziert in Oberliga Damen 2015/16

Facebook News

POWERED BY

capone 140x140alogo no drips aileburger 140x140aLogo-RAe_140x140apetzold 140x140anoland 140x140a