user_mobilelogo

Spielpläne

Oberliga-Herren

Landesliga-Damen

BZL-Herren II

BZL-Herren III

BZL-Damen II

U18 Jungen

U18 Mädchen

 

Werde ein Eagle!

Sonntag, 27 September 2020 21:54

Eagles feiern 20. Geburtstag

Der Basketballverein Leipzig Eagles e.V. ist in diesem Jahr 20 Jahre alt geworden. Das Geburtstagsdatum war schon am 14. April, aber aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Feierlichkeiten verschoben werden. Mit Hygienekonzept und begrenzter Teilnehmerzahl holten die Eagles ihr Jubiläum am vergangenen Samstag in der Sporthalle Mannheimer Straße nach.

„Wir wollten den Geburtstag nicht unter den Tisch fallen lassen und unseren Mitgliedern nach den schwierigen letzten Monaten eine kleine Freude machen“, begründete Vereinspräsidentin Julia Stegerer die Entscheidung für eine Feier. Verantwortliche aus allen ehemaligen Vorständen waren anwesend sowie Mitglieder aus allen Altersklassen. So wurde die Feier ein kleines Treffen der Generationen. Monika Seidel und Peter Maciej, Präsidentin und Vizepräsident der ersten elf Jahre, erzählten zusammen mit Willi Wassel, Ehemann von Frau Seidel und Leiter der Gründungsversammlung, von der Geburt des Vereins am 14. April 2000 und den ersten erfolgreichen Jahren, in denen es vor allem im Damenbereich rasant nach oben ging.

Kerstin Kirmes, Leiterin des Amts für Sport der Stadt Leipzig, gratulierte dem Verein und lobte dessen Engagement im Stadtteil Grünau sowie die Integrationsarbeit. Der BBV Leipzig ist seit Anbeginn im Leipziger Westen beheimatet. Eagles-Trainer Sascha Drescher engagiert sich aber schon seit einigen Jahren mit Basketball-AGs an der Grundschule am Rabet und an der 16. Oberschule im Osten der Stadt.

Zu den Gratulanten gehörte auch Manfred Haupt, Präsident des Basketballverbandes Sachsen, der die kontinuierliche Vereinsarbeit und das Engagement der Ehrenamtlichen hervorhob. Den ehemaligen Präsidentinnen Kristin Keitz und Franziska Kamphake, Vizepräsident Matthias Hienzsch sowie den Gründungsmitgliedern und Trainern Nándor Kovács und Robert Mayer überreichte Herr Haupt Ehrennadeln für ihre ausgezeichnete ehrenamtliche Tätigkeit.

Vom Vereinsvorstand wurde Hagen Opitz geehrt, der nach der vergangenen Saison seine aktive Spielerkarriere beende und die Verantwortlichen über all die Jahre tatkräftig unterstützte. Ihm wurde der „Eagle For Life“-Award verliehen und sein Trikot mit der Nummer 13 symbolisch an einer Korbanlage hochgezogen.

Basketball wurde auch gespielt. Im Anschluss an die Redebeiträge trugen die Eagles ein vereinsinternes, gemischtes Turnier aus, bei dem der Spaß im Vordergrund stand. Einige nicht mehr aktive Mitglieder nutzten die Gelegenheit und zeigten, dass sie es immer noch draufhaben. „Das heutige Fest sollte alle Spieler, die ja sonst zu unterschiedlichen Zeiten trainieren, zusammenbringen und ihnen neben der Freude am Turnier auch die Geschichte des Vereins näher bringen, um die Verbundenheit zum Verein zu festigen“, fasste Eagles-Schatzmeisterin Juliane Opel den gelungenen Tag zusammen.

Gelesen 143 mal

POWERED BY